De Uk Fr

RoHS/WEEE

Die Richtlinien RoHS und WEEE wurden am 27.01.2003 in der Europäischen Union verabschiedet. In Deutschland wurden diese als nationales Gesetzt in Form des ElektroG umgesetzt. Es ist seit dem 24.03.2005 in Kraft gesetzt wurden.

RoHS
Die Richtlinie RoHS der Europäischen Union handelt über die Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe (Restriction of Hazardous Substances) in elektrischen und elektronischen Produkten. Eine zentrale Forderung ist beispielsweise bleifreie Herstellung dieser Produkte.

WEEE
Gleichzeitig mit RoHS wurde die Richtlinie WEEE der Europäischen Union verabschiedet, die sich mit der Entsorgung von elektrischen und elektronischen Geräten (Waste Electrical and Electronical Equipment) befasst und insbesondere die Steigerung der Recycling-Quote zum Ziel hat. Die Kosten der Entsorgung von Altgeräten tragen dabei die Hersteller dieser Produkte. 


ElektroG
Das ElektroG regelt das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten. Dazu wird im Rahmen der Produktverantwortung den Herstellern die Verantwortung für eine umweltgerechte Gerätekonzeption bis hin zur Rücknahme und Entsorgung elektrischer und elektronischer Altgeräte übertragen.

Siehe auch:
http://www.rohs.eu/english/index.html
http://europa.eu/legislation_summaries/environment/waste_management/l21210_de.htm

    Ce2 Tonne3