De Uk Fr

FCKW/Halon-Verordnung

FCKW-Halon-Verbots-Verordnung


Die FCKW-Halon-Verbots-Verordnung (FCKWHalonVerbV) war seit dem 01.08.1991 in Kraft getreten und wurde am 01.12.2006 von der Chemikalien-Ozonschichtverordnung abgelöst. Sie ist eine deutsche bundesrechtliche Verordnung zum Verbot von bestimmten die Ozonschicht abbauenden Halogenkohlenwasserstoffen.
Diese Verwendungsbeschränkungen und –verbote im Sicht auf Chemikalien ist im deutschen Chemikalienrecht in der Chemikalien-Verbotsverordnung (ChemVerbotsV) und in der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) definiert.
Ende 1994 hat Deutschland als eines der ersten Länder der Welt den Austieg von vollhalogenierten Flourchlorkohlenwasserstoffen (FCKW) beschlossen.

Beispielsuche in der CLAKSChemikalien Software

Wichtiges Halogenalkan welches z.B. zu dem bekannten Insektizid Lindan gehört; Hexachlorcyclohexane C6H6Cl6

C6