De Uk Fr

Pestizide

EU Pestizidverordnung

Am 13.01.2009 wurde im Europäischen Parlament in Straßburg die neue EU-Pestizidpolitik verabschiedet.
Sie besteht aus einer Verordnung für die Zulassung und Produktion von Pestiziden und einer Richtlinie für deren nachhaltigen Einsatz. Gefährliche Stoffe werden verboten, Spielplätze, Parks, Trinkwasservorräte und die Umwelt sollen besser geschützt werden. Des Weiteren sollen Alternativen für den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, bzw. dessen Einsatz zu minimieren, gefördert werden.
Verboten werden hochtoxische Pestizide ebenso Wirkstoffe, die Krebs erzeugen, die Fortpflanzung schädigen, oder das Erbgut verändern. Auf der schwarzen Liste stehen auch hormonell wirksame Substanzen.
Die Verordnung sorgt auch für einen besseren Bienenschutz, Vermeidung von Tierversuchen und eine bessere Rückverfolgbarkeit von Obst und Gemüse. Das Sprühen von Pestiziden aus der Luft (Abdrift) soll, nach einigen Ausnahmen, generell verboten werden.

 Umwelt Poison2 Cmr5